Umfragen

Server Teamspeak

Statistik

Gast
English Deutsch
News

Rainbow Six: Siege

Der Entwickler und Publisher Ubisoft hat für den Multiplayer-Shooter Rainbow Six: Siege das Operatoren-System und eine Collector’s Edition angekündigt. Die Operatoren funktionieren ähnlich wie Helden in MOBAs und bieten unterschiedliche Spielstile.

 

 

Von den 20 für die Release-Version geplanten »Operatoren« wird es zum Alpha-Start zunächst nur eine Auswahl von zehn geben. Jeder der einzelnen Charaktere soll dann über eine unverwechselbare Persönlichkeit und ein Spezialgebiet verfügen. Einige sind insbesondere auf den Angriff fokussiert, während andere sich mehr um die Verteidigung kümmern.

»Sie fügen dem Spielerlebnis von Siege einen ganz neuen taktischen Aspekt hinzu und entwickeln Taktik und Teamplay noch weiter als je zuvor, ohne sich vom Kernkonzept der ›Rainbow Six‹-Reihe zu entfernen. Die Spieler können aus diesen Einsatzkräften ihre bestmögliche CTU (›Counter-Terrorism Unit‹, Antiterroreinheit) zusammenstellen und das gegnerische Team besiegen«, heißt es dazu von Ubisoft.

Als Angreifer stehen die folgenden Charaktere zur Auswahl:

  • Sledge (British SAS) - Sledge ist mit einem Vorschlaghammer ausgerüstet und kann Oberflächen wie Wände, Böden und Barrikaden mit purer Gewalt durchbrechen. Er eignet sich insbesondere für Spieler, die einfach nur die Aufgabe erledigen wollen, ohne sich dabei Sorgen um Geräusche machen zu müssen.

  • Thermite (American FBI SWAT) - Ebenfalls nicht viel Wert auf ein geräuschloses Vorgehen legt Thermite. Er führt Thermit-Ladungen mit sich, die sich in Sekundenschnelle durch jede Oberfläche brennen können.

  • Ash (American FBI SWAT) - Ash eignet sich laut Ubisoft perfekt für Spieler, die lieber aus der Ferne kämpfen. Sie kann unter anderem eine Sprengladung über eine größere Distanz abfeuern.

  • Thatcher (British SAS) - Thatcher verfügt über spezielle EMP-Granaten, mit denen er sämtliche Elektronik in der näheren Umgebung für eine bestimmte Zeit ausschalten kann. Er eignet sich damit als perfekter Gegner für Verteidiger wie Pulse, dessen Herzschlag-Monitor andere Spieler durch Wände orten kann.

  • Twitch (French GIGN) - Die Französin Twitch führt eine handliche kleine Drohne mit sich, mit der sie Elektroschocks verursachen kann und so etwas Schaden verursacht oder Fallen ausschaltet.

Als Verteidiger stehen die folgenden Charaktere zur Auswahl:

  • Castle (American FBI SWAT) - Castle verfügt über spezielle Kevlar-Barrikaden, die er in Türen und Fenstern platzieren kann. Um sie zu durchbrechen, werden zwölf Nahkampf-Schläge benötigt - bei herkömmlichen Barrikaden sind es lediglich drei. Der Angreifer Sledge benötigt selbst für Kevlar-Verstärkungen zwar nur zwei Schläge mit seinem Vorschlaghammer, macht dabei aber reichlich Krach.

  • Smoke (British SAS) - Smoke kann eine mit Fernbedienung ausgelöste Giftbas-Ladung hochgehen lassen, die bei allen Figuren in der näheren Umgebung Schaden verursacht.

  • Pulse (American FBI SWAT) - Pulse hat einen Herzschlag-Monitor im Repertoire, mit dem sich Gegner durch Wände sichtbar machen lassen. Den Entwicklern zufolge gibt es hier aber noch Probleme mit dem Balancing, so dass weitere Anpassungen notwendig sind.

  • Rook (French GIGN) - Rook führt einige Extra-Panzerungen mit sich herum, die er durch das Ablegen einer entsprechenden Versorgungskiste an seine Team-Mitglieder verteilen kann.

  • Mute (British SAS) - Mute kann genauso wie Thatcher elektronische Signale unterdrücken - allerdings durch einen stationären Jammer, der solange aktiv bleibt, bis er zerstört wurde. Auf diesem Weg lassen sich bestimmte Bereiche von Drohnen oder ferngezündeten Sprengladungen freihalten.

Und zu guter Letzt gibt es auch noch einen Rekruten, der sich individuell ausrüsten lässt - allerdings nur hinsichtlich der generellen Ausrüstung und nicht mit speziellen Gadgets, wie sie die anderen Operatoren besitzen. Beispielsweise kann der Rekrut bei Bedarf etwa mehr taktische Granaten mit sich führen.


zapfen - 31.03.15 15:16 Uhr
Kommentare Seite: « 1 »
Du musst registriert sein um einen Kommentar schreiben zu können!

Benutzerbereich


Kalender Termine

keine Events geplant

Shoutbox